PR
PR2

Protos großer Turm der Blitze

Du stehst vor einem beeindruckenden Bauwerk. Ein Turm, geformt wie ein Blitz trohnt majestätig vor dir auf. Du kannst durch ein großes Portal in einen Raum im inneren sehen. Ein großes Schild ist vor dem Tor in den Boden gerammt:

“Heute geöffnet! Die große Führung durch das ehemalige  Heim und Schaffensbereich des aufgestiegenen Gründers der Schule der Energie wird gleich beginnen.”

Allgemeines: Jede Etage des Turmes ist 3m hoch. Alle Räume sind mit Dauerhaften Licht erhellt und haben, wenn überhaupt, nur sehr kleine Fenster. Der Turm wurde mit der Hilfe eines Baumeistergenies verändert, so erscheinen alle Wände

im inneren gerade auch wenn sie von außen schräg erscheinen. Die Türen sind aus mit Eisen beschlagenem Eichenholz.

Ein Mann in einer aufwendigen blauen Robe mit dem heiligen Symbol von Protos kommt Dir und den versammelten Leuten näher: “Seid mir gegrüßt im großen Turm der Blitze von Protos. Hier lebte einst der große Magier Protos, der diesen Turm gebaut hat. Wenn sie mir bitte folgen, werde ich ihnen den Turm zeigen.”

Das Erdgeschoß:Der HofHeulagerStälleStälleFlurKerkerEmpfangshalleKücheVorraumFlur

1. Der Hof:

Der Boden dieses Hofes besteht aus Pflastersteinen auf denen Heu ausgestreut wurde. Dem großen Eingangstor gegenüber liegen die Ställe. Eine mit Eisen beschlagene Eichentür führt nach Osten. “Diesen Weg ist dereinst schon König Azoun gegangen.” (Zurück)

2. Heulager:

Hier lagert ein großer Haufen Heu und Knechte sitzen an einem Holztisch. “Diese Herren kümmern sich um die Pferde der Gäste.” (Zurück)

3. Ställe:

Diese Ställe sind sauber und gepflegt. In jedem Stall ist Heu ausgelegt und Striegel- Material hängt an den Wänden. “In diesen Ställen wurde den Tieren der Gäste jeder Luxus zu teil. Welches Tier auch immer, für seine Gäste war Protos´ nichts zu teuer.” (Zurück)

4. Flur:

Der marmorne Flurboden wird von einem blauen Samtläufer bedeckt. Die steinernen Wände sind mit Szenen aus dem Abenteuerleben von Protos´ und seinen Freunden verziert. Wie überall im Turm führen auch hier dicke eisenbeschlagene Eichentüren in ½m tiefen Nischen aus dem Flur. “Hier können Sie and den Abenteuern von Protos teil haben. Sehen sie z.B. hier: Zu Beginn seines Abenteurerlebens war er mit den Feinheiten des Taktischen Magieeinsatzes noch nicht so bewandert, wodurch er zu seinem beinahmen `der Blitz´ kam und was ihn dazu bewegte die Zauber der Energie genauer zu studieren.” Er zeigt auf ein Bildnis, das Protos darstellt der mit einem Finger auf ein Monster zeigt. Seinen Händen entfährt ein Blitz, der jedoch nicht nur das Monster trifft sondern auf seinem Rückweg auch die eigenen Freunde.  (Zurück)

6. Kerker:

In der Zelle ist nur eine hölzerne Pritsche. Die Tür ist eine feste Eisentür die von außen zusätzlich mit einem Balken verschlossen ist. “In dieser Zelle hat schon so mancher Dieb auf die Purpurdrachen gewartet, der es gewagt hat in diesen Turm ein zu brechen. Zumindest jene, die nicht den Fehler gemacht haben sich nicht zu ergeben.” (Zurück)

7. Speise- und Empfangshalle:

Auf dem Boden dieser großen (6m hohen) Halle ist ein Raum ausfüllendes Mosaik mit dem Zeichen von Protos. Am gegenüberliegenden Ende der Halle steht ein großer, blauer Kristallener Thron. “Dies ist der Trohnraum des großen Magiers Protos. Der ein oder andere mag nun denken, es geziehme sich nicht für einen Magier in derartigem Prunk zu leben. Doch da hier des öfteren auch Adelige verkehrten, war es notwendig, ihnen den Luxus zu bieten den sie gewohnt waren. Und einer der lieblings Sprichwörter von Protos war `Klappern gehört zum Geschäft´. Ein Magier in teuren Roben der auf einem Kristalltrohn sitzt wird eher ernst genommen als ein Magier in einer zerlumpten Robe auf einem Holzschemel. Auch wenn dieser oftmals gefährlicher ist..............Wenn Protos dereinst Gäste hatte, `MYSTRA´”  Plötzlich erheben sich Teile des Bodens und bilden sowohl einen riesigen Tisch als auch die Stühle. “konnte er und seine Gäste hier speisen. Es wird Zeit für eine kleine Pause, nehmen sie doch platz. Was wünschen sie zu spiesen, es steht ihnen jeder Wunsch offen.” Ein Protos´ Diener bedient die Gäste und bringt ihnen die Speisen von der Durchreiche. (Zurück)

8. Küche mit Durchreiche:

In dieser Küche bereitet ein ´Qumbies Koch` auf Wunsch die wundervollsten Speisen zu. Und reicht sie dann durch die Durchreiche. Während dem Essen zeigt der Führer auf die Durchreiche. “Hinter dieser Durchreiche ist die Küche in der ein  magischer Koch alle Speisen zubereitet, die sie sich wünschen.” (Zurück)

9. Vorraum:

Blitze zucken über die Wände und die Decke. Auf dem Boden liegt ein blauschwarz marmorierte Teppisch. “Bitte folgen sie mir!” (Zurück)

10. Flur:

Dieser Flur sieht dem ersten Flur sehr ähnlich und die Szenen an der Wand führen die Geschichte der Abenteuer weiter. “Verweilen wir einen Augenblick und lassen diese Bilder auf uns wirken.” Am Ende des Flur´s führt eine steinerne Treppe in die nächste Etage. (Zurück)


Erste Etage:FlurVorraumVorraumBad und ToiletteSchlafräumeSchlafräumeSchlafräumeUmkleideUmkleideUmkleideBadBadBadToiletteToiletteToiletteFlurSchlafräumeUmkleide

12. Flur:

Dieser Flur führt ebenfalls die Geschichte von Protos weiter wie in den beiden Fluren zuvor. “Hinter jeder dieser Türen ist ein prunkvolles Gemach, welches für die hohen Gäste von Protos reserviert war.” Der Führer führt Euch jetzt zu Raum 18 und wenn ihr wieder in den Flur zurück kommt, ist die Treppe nach unten verschwunden und fast an der selben Stelle führt jetzt eine Treppe in die dritte Etage. (Zurück)

13. u. 18. Vorräume:

Diese Räume besitzen Kleiderhacken und je einen Stuhl für eine Wache. Hinter der Eingangstür kann im Bedarfsfall ein Balken angebracht werden. “Hier saß, wenn Protos Gäste hatte, die Private Leibwache der hohen Herrschaften und wachte über das wohlbefinden ihres Herren.” Weiter geht es zu Raum 19. (Zurück)
 

14. Bad und Toilette:

Hier steht eine metallene Wanne und ein Protos´ Clo. (Zurück)

15., 19.,23. u. 27. Schlafräume:

In jedem dieser Zimmer steht ein großes weiches Himmelbett, zwei Nachtische und ein Schreibpult mit Stuhl aus Edelhölzern. Auf dem Boden liegen teure Teppische und an den Wänden hängen schöne Bilder. “Hier schliefen die hohen Herrschaften und konnten ihren Schriftverkehr erledigen.” (Zurück)

20., 26. u. 29. Bäder:

In jedem Bad ist eine metallene Wanne, die mit einem Oven verbunden ist. Über eine Brunnenpumpe kann man Wasser aus der Unterirdischen Reserve pumpen. “So nobel wie hier, können selbst Adlige kaum Baden.” (Zurück)

21.,24. u. 30. Toiletten:

In jeder Toilette ist ein Proto´ Clo. “Dank des sehr nützlichen Zaubers Protos´ Clo, konnten die Gäste hier bequem ihre Notdurft verrichten. Wenn jemand ..... naja....dann sollte er jetzt, wir werden draußen warten.” (Zurück)

16., 22., 25., 28. Umkleiden:

Dieser Raum enthält zahlreiche Schränke und Schubladen. “Manchmal waren selbst diese Menge an Schänken und Schubladen nicht genug um die Vielfalt der Kleider und des Schmuckes der hohen Herrschaften zu fassen.” (Zurück)

Raum 17 ist die Decke von Raum 7 nicht begehbar. 
(Zurück)


Zweite Etage:FlurGästeschlafgemachGästeschlafgemachGästeschlafgemachGästeschlafgemachToiletteBadBibliothek

31. Flur:

Auch dieser Flur (wer hätte es gedacht) führt die Geschichte weiter. Am einen Ende des Ganges ist eine steile steinerne Treppe. “Am Ostende dieses Flures befindet sich eine der bequemen Toiletten wie wir sie schon eine Etage tiefer gesehen haben. Und hinter dieser Tür in der Mitte des Flures ist das wohl bequemste Bad, daß es in dieser Welt gibt.” (Zurück)


32., 33.,34.,35. Schlafgemächer:

Sowohl das Bett als auch der Sekretär, der Stuhl und der Kleiderschrank sind aus mit Kupfer verzierten Eichenholz. Wunderschöne Ornamente zieren diese Gegenstände. Das Bett ist mit Samt und Seide bezogen.“Obwohl die Schlafräume eine Etage tiefer schon eines jeden Adligen würdig sind, so sind diese hier  jedoch noch bequemer und schöner. Diese Räume waren vornehmlich für die Gefährten von Protos reserviert.” (Zurück)

36a Toilette:

Hier steht ein mit Porzellan überzogenes Protos Clo. (Zurück)

36b Bad:

Ein in den Stein eingelassenes und mit Porzellan überzogenes metallenes Bad steht hier. Die Ecke in die das Bad eingelassen ist, sieht aus wie eine natürliche Felswand mit einem Felsvorsprung. “Sehen sie sich dieses Bad genau an, denn so etwas werden sie wohl nie wieder sehen. `MYSTRA´” Als dieses Wort ausgesprochen wird, fliest klares, warmes Wasser scheinbar aus dem Nichts über den Felsvorsprung in das Bad und bildet einen wunderschönen dampfenden Wasserfall. “Für dieses Bad mußte er einen speziellen Gegenstand entwickeln und ihn an diesen Ort binden.”  (Zurück)
 

Dritte Etage:

37. Bibliothek:

In dieser gut sortierten Bibliothek ist das gesamte allgemeine Wissen der Zauberei zu finden. In der Mitte führt eine steinerne Wendeltreppe in die nächste Etage. “Wir sind fast am ende unserer Führung, doch bitte lassen sie sich nicht dazu verleiten sich das ein oder andere Buch aus zu leihen. Hier sind wir in der großen Bibliothek des Turmes. Man kann hier so ziehmlich alles über allgemeine Magie finden wenn man nur lange genug danach sucht. Dies war einer der liebsten Räume von Protos, wenn er die Zeit dazu fand. (Zurück)


Vierte Etage:PT4EFlurLehrlingszimmerToiletteLehrlingsbadMeisterzimmerMeisterbad

38. Flur:

Hier in diesem Flur endet die Geschichte von Protos mit seinem Aufstieg. Die Wendeltreppe führt weiter nach oben zu einer Deckenklappe. “Und hier endet die Geschichte von Protos dem Abenteurer und beginnt die Geschichte von Protos dem Beschützer” Er zeigt auf ein Bild, welches Protos im Schein eines Sonnenstrahl´s darstellt, wie er die Hand dem Himmel entgegen streckt und eine riesige leuchtende Hand sich ihm entgegen streckt. (Zurück)

39. Schlafzimmer des Lehrling:

Im Gegensatz zum Prunk der unteren Etagen ist dieses Zimmer eher schlicht aber bequem. Hier steht nur ein bequemes großes Bett. “Dieses schöne Schlafzimmer war einst Jamins Zimmer, und ist es noch, es sei denn er ist in der Schule der Energie in Mitternacht, dann schläft er natürlich dort. Jamin war Protos´ bester Freund und williger Schüler. Nach Protos´ Aufstieg erbte Jamin alle Weltliche Habe und wurde der erste Priester von Protos und Direktor der Schule der Energie.” (Zurück)

40. Toilette:

Hier steht ein sehr bequemes Protos Clo. (Zurück)

41. Bad des Lehrlings:

Hier steht eine metallene Badewanne. (Zurück)

42. Schlafgemach des Meisters:

Dieser Raum ist ebenso schlicht aber bequem eingerichtet wie das Zimmer des Lehrlings. Nur daß hier nicht nur ein Bett sondern auch ein Sekretär, ein Stuhl, ein Bücherregal und ein Kleiderschrank steht. “Hier ruhte einst vor langer Zeit der jetzige Gott der Energie als normaler Sterblicher und träumte von seiner Zukunft. Doch daß er ein Gott werden würde hätte er wahrlich nie gedacht.” (Zurück)

43. Das Bad des Meisters:

Die Hälfte dieses Raumes besteht aus einer Felswanne. Ein kleiner Wasserfall ergießt sich über die Wände in die Wanne. Überall wachsen kleine Pflanzen. In einer anderen Ecke steht ein trohnartiges Protos Clo. “Sagte ich vor kurzem sie würden ein Bad wie das der persönlichen Gäste von Protos nie wieder sehen, dieses ist noch viel schöner. Dieses Bad ist die konsequente weiterführung des anderen Bades. Das Wasser fließt permanent über den Wasserfall in die Wanne und fließt dann durch die Wand wieder zum Wasserfall. Dabei wird es magisch gereinigt und erhitzt. Trotz des Dampfes steht immer die selbe Menge Wasser zur verfügung. Die Toilette kann bequemer nicht seien und läd gerade zum lesen eines Buches während des Bedürfnisses ein.” (Zurück)


Fünfte Etage:Labor

44. Laboratorium:

Hier findet das Laborantenherz alles was es sich erträumt. Zahllose eingelegte Reagenzien und Monsterteile kann man hier finden. “Bitte nichts anfassen! In diesem Labor erschaffte oder identifizierte Protos seine liebsten Gegenstände. Hier endet nun unsere Führung. Bitte folgen sie mir zurück zum Eingang, wo sie je nach ihren Möglichkeiten bitte für die Erhaltung und Instandsetzung des Turmes spenden können. Wenn sie mehr über das Leben und das Schaffen von Protos wissen wollen, empfehle ich ihnen die Schule der Energie bzw. den Tempel von Protos in Mitternacht zu besuchen. Ich wünsche ihnen noch einen schönen Tag und viel Glück auf euren Wegen. Protos mit Euch und möge die Energie euch beflügeln.  (Zurück)

 

(Zurück zum Anfang)

Button1

Verlassen